envelopeinfo@fahrschule-ammersbek.de phone040 6047010

Dieser Stufenplan ist gesetzlich vorgeschrieben. Hier steht die gekürzte Form 

Eine ausführliche Darstellung hängt im Unterrichtsraum aus. 

  1. Grundstufe:
  • Erklärung des Stufenplans, der Bedienungelemente, Lenkübungen, Beobachtung und richtiges Sehen.
  • Anfahren und Halten, Kupplungsschleifpunkt, Schalten bis 2. Gang.
  • Zurückschalten in den 1. Gang an engen, unübersichtlichen Stellen.

  1. Aufbaustufe:
  • Anfahren unter Zeitdruck, Schalten bis 5. Gang, Zielbremsung an Ampelanlagen.
  • Zurückschalten vor dem Abbiegen, mit und ohne Abbremsen durch Fußbremse.
  • Anfahren am Berg, Wenden, Einparken, Rückwärts um die Ecke u.s.w.

  1. Leistungsstufe:
  • Abbiegen in alle Richtungen an Kreuzungen mit Vorfahrt von rechts, Einbahnstrasse
  • Verhalten bei Vorfahrt gewähren und Stop-Schildern.
  • Abknickende Vorfahrten, Bahnübergänge, Kreisverkehre.
  • Fahrstreifenwechsel auch bei dichtem Verkehr und Abbiegen an Ampelkreuzungen.
  • Kombiniertes Abbiegen (rechts und wieder links, links und wieder links)
  • Zusammenfassung aller bisher geübten Lehrinhalte (Fahrlehrer hilft nur wenig).

  1. Sonderfahrten:
  • Landstrasse (mindestens 5 Fahrstunden a 45 Minuten)
  • Autobahn (mindestens 4 Fahrstunden a 45 Minuten)
  • Beleuchtungsfahrt (mindestens 3 Fahrstunden a 45 Minuten)

  1. Reifestufe:
  • Selbständiges Fahren mit Richtungsansage durch Vorwegweiser u.s.w. (Fahrlehrer hilft nur wenig) 
  • Vorprüfungsfahrt. Fahrschüler soll alle anfallenden Aufgaben selbst bewältigen. Fahrlehrer schreibt, wie bei der Prüfung, die Fehler mit und bespricht sie.
  • Wiederholung der zu beanstandenden Fahraufgaben.

Kontakt:

.

 

Wir freuen uns auf Deine Nachricht.

Noch Fragen?   

Rückrufservice 

Online Anmeldung